Studium

Seit seinem Gründungsjahr 2007 ist das Methodenzentrum am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Bremen in der Pflicht- und Wahlpflichtlehre in Statistik und Methoden der empirischen Sozialforschung engagiert. Schwerpunkte liegen in der Grundlagenausbildung in Statistik und Methoden der empirischen Sozialforschung, in der Vermittlung weiterführender Kenntnisse und Fertigkeiten für die Analyse qualitativer und quantitativer Sozialforschungsdaten sowie in einem Angebot zu »forschendem Lernen«, das Bachelor-Studierenden schon früh die Gelegenheit zur Mitwirkung an gemeinsamen Lehrforschungsprojekten vermittelt.

Im Bachelor bietet das Methodenzentrum für Studierende der Geografie, Politikwissenschaft und Soziologie die beiden Pflichtmodule für Statistik und Methoden empirischer Sozialforschung, »STM1« und »STM2«, an. Es sind zurzeit insbesondere Aufzeichnungen der Statistikvorlesungen dieser beiden Module, die wir Ihnen hier auf www.methodenzentrum-bremen.de zur Verfügung stellen können.

Darüber hinaus steuert das Methodenzentrum – speziell für den BA Soziologie – Lehrveranstaltungen zum sogenannten »FEM«-Pflichtbereich für »Fortgeschrittene empirische Methoden« bei. Unsere fachlichen Schwerpunkte liegen hier in der Vermittlung von praktischen Forschungserfahrungen und weitreichenden Datenanalysekompetenzen.

Auch zum Master Soziologie und Sozialforschung leistet das Methodenzentrum seinen Beitrag, und zwar über den Pflichtkurs in »Quantitative Methoden« und den Schwerpunktbereich »Soziale Integration und Methodenforschung«.